Swipe

Technische Spezialist:in Naturschutz und Wasserrecht (m/w/d)

Technische Spezialist:in Naturschutz und Wasserrecht (m/w/d)

Technische Spezialist:in Naturschutz und Wasserrecht (m/w/d)


  • ab € 4.255 brutto, Einkommensband 12
  • ab sofort
  • Vollzeit
  • Dienstort: Auerspergstraße 7
  • Bewerbungsfrist: 19.7.2024

Was es bei uns zu tun gibt:

  • Sie erstellen Gutachten in naturschutz-, baumschutz-, bau-, forst- und wasserrechtlichen Verfahren und beurteilen fachlich Ersatzleistungen und Ausgleichsmaßnahmen.
  • Sie klären Voranfragen mit Antragstellern und Planenden, insbesondere zur Feststellung schützenswerter Bäume und zur Zustandsbewertung von Bäumen.
  • Sie arbeiten Verträge aus und kontrollieren diese sowie erteilen naturschutzfachliche und -rechtliche Auskünfte im Rahmen des Öko-Programms.
  • Sie holen Kostenvoranschläge ein und vergeben Aufträge in Bezug auf naturschutzfachliche Pflegemaßnahmen.
  • Sie erstellen Pflegekonzepte für geschützte Gebiete und Lebensräume, führen Verfahren zur Erklärung von Naturdenkmälern und geschützten Landschaftsteilen durch und bereiten Verordnungen nach dem Salzburger Naturschutzgesetz vor.
  • Sie kontrollieren Biotope und Schutzgebiete und begleiten Artenschutzprojekte.
  • Sie befassen sich mit der finanziellen Gebarung des Naturschutzbudgets.

Was Sie dazu brauchen:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium der Biologie mit Schwerpunkt Botanik und/oder Zoologie oder abgeschlossenes Bachelorstudium Naturschutz- und Biodiversitätsmanagement
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Verhandlungsgeschick und soziale Kompetenz
  • Freude im Umgang mit Bürger:innen und Bereitschaft zur Diskussion
  • wünschenswert: Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und/oder Praxis in der Biotop- und Landschaftspflege

Was wir Ihnen bieten:

  • faire Entlohnung
  • 60% Zuschuss zum Klimaticket Salzburg
  • zusätzliche Urlaubswoche ab dem 43. Geburtstag
  • Diversität, Frauenförderung und Chancengleichheit
  • sinnvolle und vielseitige Aufgabengebiete
  • krisensicherer Arbeitsplatz
  • umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive eigene Krankenversicherung
  • gute öffentliche Verkehrsanbindung
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • betriebseigene Kantine

Was sonst noch wichtig zu wissen ist:

  • Die Stadt Salzburg empfiehlt aufgrund des Frauenförderplanes besonders Frauen, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Bewerberinnen bevorzugt aufgenommen.
  • Die genaue Gehaltseinstufung ist abhängig von den anrechenbaren Vordienstzeiten.
  • Hinweis für interne Bewerber:innen: Verwendungsgruppe b.

Sie haben Fragen?

  • .... zum Job? Herr Mag. Alexander Würfl aus der zuständigen Fachabteilung beantwortet sie Ihnen gerne: 0662 8072 3320
  • ...zur Gehaltseinstufung? Frau Elena Boninchi aus der Personalabteilung beantwortet sie Ihnen gerne: 0662 8072 2713

Wir freuen uns auf Sie!

footer region background