Swipe

Persönliche Assistenz (205) – Salzburg Stadt

Persönliche Assistenz (205) – Salzburg Stadt

Die Lebenshilfe Salzburg gGmbH bietet Persönliche Assistenz für Menschen mit Beeinträchtigungen an.

Wir suchen ab sofort für eine in Salzburg Stadt lebenden Rollstuhlfahrer Mitte 50, Raucher

Persönliche Assistent*in

im Ausmaß von 10 Stunden pro Woche

Was ist Persönliche Assistenz?

Die Assistenznehmer*innen werden zu Hause bei vielen Erfordernissen des Alltags, wie beispielsweise bei der Körperpflege, im Haushalt oder bei der Kommunikation unterstützt. Ebenso kann die Begleitung zu Terminen, das Erledigen von Einkäufen oder Freizeitassistenz Aufgabe von Persönlichen Assistenten sein.

Ziele der Persönlichen Assistenz sind die Stärkung der Selbstbestimmung und unabhängigen Lebensführung von Menschen mit Beeinträchtigung, nach dem Motto „Ich gestalte mein Leben selbst. Und meine Persönliche Assistenz unterstützt mich dabei.“

Die Assistent*innen sind bei der Lebenshilfe Salzburg angestellt, die Auswahl und die Entscheidung trifft jedoch der Assistenznehmer selbst.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Die Dienstzeiten sind im Wechsel mit Ihren Teamkolleg*innen von 10:00 bis 14:00 Uhr, von 18:00 bis 20:00 Uhr und von 0:00 bis 7:00 Uhr (Nachtdienst).
  • Der Dienstplan wird mit Ihnen abgestimmt, Freiwünsche sind möglich, grundsätzlich müssen aber alle Dienste im Wechsel geleistet werden.
  • Der Nachtdienst ist ein ruhender Nachtdienst, in dem Sie bei Bedarf aufstehen.
  • Die Dienste finden an allen Tagen des Jahres statt, Feiertagsdienste werden auf das gesamte Team verteilt und im Einvernehmen mit Ihnen geplant.
  • Sie unterstützen den Auftraggeber gemeinsam mit der Hauskrankenpflege bei der Körperpflege und Mobilisation. Sie kochen, kaufen und verrichten alle Tätigkeiten, die in einem Haushalt anfallen.
  • Fallweise kann auch die Begleitung zu Terminen Ihre Aufgabe sein.

Sie bringen mit:

  • Körperliche Fitness
  • Respekt vor dem Privatleben und der Privatsphäre anderer Menschen
  • Es ist keine spezifische Berufsausbildung erforderlich, die Bereitschaft an Schulungsmaßnahmen teilzunehmen wird vorausgesetzt.
  • Eine persönliche Eignung – insbesondere im Hinblick auf die Haltung zu den Prinzipien der Selbstbestimmung – ist Voraussetzung für die Ausübung der Tätigkeit.

Das nach SWÖ-KV gebührende Mindestgehalt in Verwendungsgruppe 4 auf Basis Vollzeit (37 h/Woche) beträgt Euro 2.140,70 brutto monatlich, plus Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsdienste. Das tatsächliche Entgelt ist abhängig von anrechenbaren Vordienstzeiten.

Details zum Thema „Was ist Persönliche Assistenz“ unter: www.daspasst.at

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

footer region background