Diese Webseite verwendet Cookies und Google Fonts. Diese helfen uns, die Webseite und Ihr Online-Erlebnis zu verbessern.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu.
Akzeptieren
Mehr erfahren

Jobfinder einrichten

 

Kostenlos & anonym

E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten alle für Sie aktuellen Jobangebote direkt in Ihre Mailbox!

Schnell & einfach

Sie müssen nicht mehr lange nach passenden Jobangeboten suchen, sondern erhalten diese automatisch zugestellt.

Absolut anonym & jederzeit kündbar

Ihre Kontaktdaten werden absolut vertraulich behandelt. Ihre Jobfinder sind jederzeit kündbar.


 

Gehaltsunterschiede zwischen Branchen

Gehaltsunterschiede zwischen Branchen

Gleicher Lohn für alle? Eine Erhebung der Statistik Austria hat nun wiedermal aufgezeigt, dass es teilweise erhebliche Gehaltsunterschiede zwischen den einzelnen Branchen gibt und für eine Stunde Arbeit längst nicht überall das gleiche Entgelt zu erwarten ist. Maßgeblichen Einfluss hat jedoch auch die höchste abgeschlossene Ausbildung, die entscheidend mitbestimmt, wie viel Lohn jemand am Ende des Monats auf dem Konto hat. Auch das Geschlecht ist noch immer ein Kriterium dafür, wo sich der oder die Beschäftigte auf der Gehaltsskala einstufen kann.

Bei den Bruttoverdiensten lagen die Führungskräfte an der Spitze, gefolgt von Beschäftigten in akademischen Berufen und Fachkräften.
Laut der Verdienststrukturerhebung 2010 der Statistik Austria lagen die mittleren Bruttoverdienste der unselbstständig Beschäftigten in der Privatwirtschaft im Jahr 2010 bei 12,79 Euro brutto pro Stunde. Im produzierenden Bereich waren die Verdienste mit 13,98 Euro traditionell höher als im Dienstleistungsbereich mit 12,01 Euro. Auch zwischen den einzelnen Branchen gibt es erhebliche Unterschiede: Die Spitzenreiter sind hier die Energieversorgungs-Branche (21,33 Euro), gefolgt von den Bereichen Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen (18,86 Euro) und Information und Kommunikation (18,55 Euro). Das Schlusslicht bildet die Gastronomie und Beherbergungsbranche mit einem Bruttolohn von 7,89 Euro. Eklatant sind die Einkommensunterschiede nach wie vor zwischen den Geschlechtern, besonders bei der Altersgruppe ab 30 Jahren verdienen Männer mehr.

Wenig überraschend ist, dass nach Berufsgruppen geordnet, die Verdienste von Führungskräften mit 27,32 Euro erwartungsgemäß an der Spitze liegen, gefolgt von Beschäftigten in akademischen Berufen mit 19,48 Euro, Fachkräften in technischen und gleichrangigen nichttechnischen Berufen mit 16,72 Euro sowie Bürokräften und verwandten Berufen mit 13,31 Euro. Personen in Handwerks- und verwandten Berufen verdienten 13,16 Euro, Beschäftigte in Dienstleistungsberufen sowie Verkäuferinnen und Verkäufer 9,76 Euro, Hilfsarbeitskräfte 9,12 Euro brutto pro Stunde.Maßgeblichen Einfluss auf die Höhe der Verdienste hat die Ausbildung: so verdienten Beschäftigte mit höchstens Pflichtschulabschluss 9,67 Euro brutto pro Stunde, ein Lehrabschluss brachte ein Einkommen von 12,42 Euro, das ist ein Plus von 28 Prozent im Vergleich zum Pflichtschulabschluss. Beschäftigte mit BHS-Matura verdienten mit 15,18 Euro um rund 22 Prozent mehr als Absolventinnen und Absolventen einer Lehre. Der Abschluss einer Universität oder Fachhochschule brachte mit 20,45 Euro im Mittel ein Plus von 35 Prozent gegenüber einem BHS-Abschluss.

Die Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2010 repräsentieren insgesamt rund 2,2 Millionen unselbstständig Beschäftigte. Im Rahmen einer Stichprobenerhebung wurden Daten von rund 200.000 Beschäftigten bei 11.160 Unternehmen erhoben. Erfasst wurden Unternehmen mit zehn und mehr Beschäftigten. Bei der Studie nicht berücksichtigt wurden die Sektoren Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, und Sozialversicherung.

Derzeit 334 Stellenangebote - alles in einem Jobportal: salzburgerjobs.at

salzburgerjobs.at unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Job in Salzburg. 334 Stelleninserate und Jobangebote auf der Jobplattform in den Bereichen Verkauf, Technik, Gesundheit, IT, Produktion, Management und vielen mehr. Arbeit suchen und Arbeit finden nach Ihren Vorstellungen und Qualifikationen. Mittels Jobfinder erhalten Sie aktuelle Stellenangebote bequem und kostenlos per E-Mail zugeschickt. Die regionale Jobplattform für Salzburg bietet nützliche Artikel rund um den Salzburger Arbeitsmarkt. Salzburgerjobs.at unterstützt Bewerber bei der Erstellung von Lebenslauf und Bewerbung. Jobsuchende finden Arbeit in Voll- und Teilzeitanstellung, sowie Studenten- und Nebenjobs.