Diese Webseite verwendet Cookies und Google Fonts. Diese helfen uns, die Webseite und Ihr Online-Erlebnis zu verbessern.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu.
Akzeptieren
Mehr erfahren

Jobfinder einrichten

 

Kostenlos & anonym

E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten alle für Sie aktuellen Jobangebote direkt in Ihre Mailbox!

Schnell & einfach

Sie müssen nicht mehr lange nach passenden Jobangeboten suchen, sondern erhalten diese automatisch zugestellt.

Absolut anonym & jederzeit kündbar

Ihre Kontaktdaten werden absolut vertraulich behandelt. Ihre Jobfinder sind jederzeit kündbar.


 

Das Mitarbeitergespräch

Das Mitarbeitergespräch

Regelmäßige Gespräche zwischen Führungskraft und Mitarbeiter sind ein wichtiges Führungs- und Motivationsinstrument in den Unternehmen, werden in der Fachliteratur häufig detailliert erläutert und doch sehr individuell angewandt und umgesetzt. Wird das Thema Mitarbeitergespräch in den Medien - beispielsweise über Fachartikel in entsprechenden Zeitschriften - angesprochen, kommt der größte Feedback-Anteil eher aus der Angestellten- denn aus der Führungsriege. Und leider ist dieses Feedback in den meisten Fällen eher negativ. Nach Aussage der Mitarbeiter finden diese Gespräche nicht, zu selten oder unter ungünstigen Bedingungen statt. Warum ist das so? Und was lässt sich ändern?

Wozu überhaupt Mitarbeitergespräche?

Wichtige Anlässe gibt es genug: Ein allgemeines beiderseitiges Feedback zur Arbeitssituation, das nahende Ende der Probezeit, Zielvereinbarungen, Karrieregespräche, Konflikte in der Abteilung oder im Team etc. Die Vorteile regelmäßiger Gespräche - unter vier oder auch mehreren Augen - liegen oberflächlich betrachtet auf der Hand. Das Vertrauen zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten wird durch ein offenes Miteinander gefördert, Aufgaben und Ziele können gemeinsam formuliert und angegangen werden, die Motivation und das Arbeitsklima werden verbessert. Der Mitarbeiter erhält wichtige Informationen über seinen Status quo im Unternehmen, über seine Entwicklungsmöglichkeiten und die nächsten Schritte auf der beruflichen Aufstiegsleiter. Umgekehrt kann der Vorgesetzte anhand solcher Gespräche versteckte Konflikte, Probleme und negative Trends leichter wahrnehmen und bestenfalls rechtzeitig gegensteuern.

Was Arbeitgeber beachten sollten

Sorgen Sie für Regelmäßigkeit in nicht allzu großen Abständen. Mitarbeitergespräche sollten wenigstens einmal im Jahr stattfinden und zeitlich nicht zu knapp bemessen sein. Zur Vorbereitung gehört ein fester Termin, der nicht zu kurzfristig gelegt möglichst nicht mehr verschoben werden sollte. Planen Sie ausreichend Zeit ein und organisieren Sie sämtliche Unterlagen, die für das Gespräch notwendig sind. Stellen Sie während des Gesprächs eine angenehme Atmosphäre her, seien Sie offen für Feedback und hören Sie aktiv zu. Bleiben Sie besonders bei Kritikgesprächen unbedingt sachlich und liefern Sie Anregungen, wie es besser gehen könnte. Eine klare Gesprächsstruktur und Transparenz ist dabei hilfreich.

Wie Sie sich als Arbeitnehmer vorbereiten können

Machen Sie eine Bestandsaufnahme und formulieren Sie Ihre Ziele. Wo möchten Sie beruflich weiterkommen, wie sich weiterentwickeln? Wie können Sie Ihr Interesse am Unternehmen ausdrücken? Wo liegen Ihre Stärken? Nennen Sie konkrete Beispiele. Können Sie Verbesserungsvorschläge machen? Zeigen Sie Ihrem Vorgesetzten Loyalität, fordern Sie ggf. aber auch Gleichberechtigung ein. Kritikpunkte sollten Sie sorgfältig und sachlich formulieren. Am Ende des Gesprächs sollten die wichtigsten Ziele und ggf. Lösungen definiert und schriftlich festgehalten sein. Ein Protokoll hilft, die getroffenen Vereinbarungen im Auge zu behalten.         

Derzeit 371 Stellenangebote - alles in einem Jobportal: salzburgerjobs.at

salzburgerjobs.at unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Job in Salzburg. 371 Stelleninserate und Jobangebote auf der Jobplattform in den Bereichen Verkauf, Technik, Gesundheit, IT, Produktion, Management und vielen mehr. Arbeit suchen und Arbeit finden nach Ihren Vorstellungen und Qualifikationen. Mittels Jobfinder erhalten Sie aktuelle Stellenangebote bequem und kostenlos per E-Mail zugeschickt. Die regionale Jobplattform für Salzburg bietet nützliche Artikel rund um den Salzburger Arbeitsmarkt. Salzburgerjobs.at unterstützt Bewerber bei der Erstellung von Lebenslauf und Bewerbung. Jobsuchende finden Arbeit in Voll- und Teilzeitanstellung, sowie Studenten- und Nebenjobs.