Was macht ein Zimmerer*Zimmerin?

Zimmerer*Zimmerinnen arbeiten mit dem Baustoff Holz und errichten dabei unterschiedliche Bauwerke bzw. Teile dafür. Sie fertigen dabei insbesondere komplette Dachstühle, Wand-/Deckenverkleidungen, Fußböden, Treppen, vollständige Fertighäuser usw. Darüber hinaus nehmen sie Maßnahmen vor, um das Holz zusätzliche zu isolieren/verkleiden und dadurch vor Wettereinwirkung zu schützen.

Was macht ein Zimmerer*Zimmerin?

Berufsbild Zimmerer*Zimmerin

Um in dem Beruf tätig zu werden, eignet sich insbesondere die gleichlautende Lehrausbildung aus gute Grundlage. Darüber hinaus sollten die künftigen Zimmerer*Zimmerinnen insbesondere Handgeschicklichkeit, physische Belastbarkeit, Schwindelfreiheit/Gleichgewichtsgefühl, mathematisches Grundverständnis, räumliche Vorstellungskraft und natürlich Interesse an der Materie Holz mitbringen.


Die Aufgaben von HR-Manager*innen

  • Erstellung von Holzbauteilen
  • Zusammenfügen dieser Teile mit unterschiedlichen Methoden (Bohren, Hämmern, Leimen etc.)
  • Arbeit mit unterschiedlichen Geräten (Fräsen, Sägen, Bohrmaschinen, Nagelpistolen etc.)
  • Aufbau unterschiedlicher Bauwerke
  • Beratung bei der Planung und der Materialwahl
  • Beschichtung/Isolierung/Verkleidung des Holzes (z.B. mit Lack, Dämmmaterial etc.)
  • Usw.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Als Grundlage für die Berufsausübung eignet sich – wie bereits erwähnt – insbesondere die dreijährige Lehrausbildung zum*zur Zimmerer*Zimmerin. Während dieser Lehre wird den Auszubildenden in der Berufsschule als auch im Lehrbetrieb das theoretische sowie praktische Knowhow vermittelt (z.B. Werkstofflehre, Sicherheitsmaßnahmen, mathematische Regeln usw.), damit sie den Beruf fachgerecht und einwandfrei ausüben können.

Da nachhaltiges Bauen immer bedeutender wird, haben auch Fachleute, die mit Holz arbeiten, sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Es werden laufend qualifizierte Mitarbeiter*innen gesucht, um diesem Trend gerecht zu werden – es lässt sich hier demnach sehr gut die eigene Karriere starten.


Das Gehalt von Personalsachbearbeiter*innen

Zimmerer*Zimmerinnen verdienen in Österreich bei Einstieg nach erfolgter Ausbildung laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 1.200,- bis 2.400,- pro Monat. Dieser Betrag kann durch etwaige Zulagen (z.B. für Wochenend-/Feiertagsdienste, Gefahrenzulage etc.) bedeutend höher ausfallen. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich auch frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Der informative Blogbereich von salzburgerjobs.at hält Jobsuchende sowie Arbeitgeber in Sache Arbeit, Karriere und beruflichen Alltagstrends aus Salzburg, ganz Österreich und über die Landesgrenze hinaus auf dem Laufenden. Potenzielle Bewerber*innen schulen wir mit hilfreichen Bewerbertipps auf die bevorstehende Vorstellungsphase und feilen sie zu richtigen Bewerbungsprofis. Salzburgerjobs.at informiert über aktuelle Trends aus der Salzburger Arbeitswelt und veröffentlicht hilfreiche Statistiken zum allgemeinen Arbeitsmarkt in ganz Österreich. Unsere Leser*innen verwirklichen ihre Karriere-Träume und realisieren über unsere regionale Jobbörse einen neuen Job in Salzburg. Auch Arbeitgeber profitieren von unserem "Salzburgerblog", denn die Unternehmen nutzen eine weitere Möglichkeit zur informativen Firmenpräsentation und lassen potenzielle Mitarbeiter*innen hinter ihre Kulissen blicken (Arbeitgebernews). Auch du willst zu einem unserer Blogger werden, oder einen Gastbeitrag auf salzburgerjobs.at veröffentlichen? Kontaktiere uns!