Was macht ein Search Engine Marketing Manager*in?

Das Berufsbild des*der Search Engine Marketing (SEM) Managers*Managerin fasst die Berufsbilder Search Engine Advertising (SEA) sowie Search Engine Optimization (SEO) Manager*in zusammen. Die Manager*innen sind demnach für das komplette Marketing im Suchmaschinenbereich zuständig. Sie kümmern sich um die Entwicklung einer umfassenden Strategie, setzen diese um und evaluieren fortlaufend die Wirksamkeit und nehmen ggf. Optimierungen an der Vorgehensweise vor. Je nach Betriebsgröße können neben SEM- auch SEA- und SEO-Manager*innen beschäftigt sein, die sich gezielt um Werbeschaltung (SEA) und Optimierung der Auffindbarkeit (SEO) kümmern (siehe jeweilige Berufsbilder) – andernfalls fallen auch diese Aufgaben in den Tätigkeitsbereich von Search Engine Marketing Manager*innen.

Was macht ein Search Engine Marketing Manager*in?

Berufsbild Search Engine Marketing Manager*in

Für SEM-Manager*innen erscheinen insbesondere Ausbildungen im Medien- und/oder Marketingbereich als adäquate Grundlage (genaueres weiter unten). Darüber hinaus sollten die künftigen Search Engine Marketing Manager*innen großes Interesse an digitalen Medien/Informationstechnologie/Marketing, Technikaffinität, logisch-analytisches und unternehmerisches Denkvermögen, Kreativität, ein Gespür für Trends sowie Marktentwicklungen im jeweiligen Bereich, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Stressresistenz mitbringen.


Die Aufgaben von Search Engine Marketing Manager*innen

  • Entwicklung von SEM-Strategien
  • Zeit-, Kosten- und Personalplanung für die Projekte
  • Umsetzung der jeweiligen Strategie
  • Evaluation und Optimierung der Strategie
  • Zielgruppen- sowie Marktanalysen
  • SEA- und SEO-Tätigkeiten (Werbung schalten, Optimierung von Onlineauftritt für bessere Sichtbarkeit usw.)
  • Und vieles mehr

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Wie oben kurz angeschnitten, können unterschiedliche Ausbildungen den Weg in den Beruf ebenen. Dabei kommen insbesondere Ausbildungen mit Medien- und/oder Marketingschwerpunkt in Frage. Hier können z.B. Lehrausbildungen (Medienfachleute), (berufsbildende) mittlere/höhere Schulen (z.B. HAS/HAK) und auch Studiengänge (Marketing, E-Commerce, Kommunikation etc.) absolviert werden. Die künftigen SEM-Manager*innen sollten aber jedenfalls ausreichend Wissen im Bereich Marketing und Onlinemedien mitbringen, um der herausfordernden Tätigkeit gerecht zu werden.

Auf dem Arbeitsmarkt haben Search Engine Marketing Manager*innen mit fundierter Ausbildung recht gute Chancen. Bedingt durch die fortlaufende Digitalisierung und die steigende Wichtigkeit von Suchmaschinenmarketing hat sich erst in den letzten Jahre dieses eigenständige Berufsbild entwickelt. Mit fundierter Ausbildung, Kreativität und Spaß an der Arbeit mit neuen Medien kann in diesem Bereich sehr gut eine Karriere gestartet werden.


Das Gehalt von Search Engine Marketing Manager*innen

SEM-Manager*innen verdienen in Österreich bei Einstieg nach erfolgter Ausbildung laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 2.100,- bis 2.700,- pro Monat. Die tatsächliche Höhe hängt dabei stark vom jeweiligen Ausbildungsniveau ab. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Der informative Blogbereich von salzburgerjobs.at hält Jobsuchende sowie Arbeitgeber in Sache Arbeit, Karriere und beruflichen Alltagstrends aus Salzburg, ganz Österreich und über die Landesgrenze hinaus auf dem Laufenden. Potenzielle Bewerber*innen schulen wir mit hilfreichen Bewerbertipps auf die bevorstehende Vorstellungsphase und feilen sie zu richtigen Bewerbungsprofis. Salzburgerjobs.at informiert über aktuelle Trends aus der Salzburger Arbeitswelt und veröffentlicht hilfreiche Statistiken zum allgemeinen Arbeitsmarkt in ganz Österreich. Unsere Leser*innen verwirklichen ihre Karriere-Träume und realisieren über unsere regionale Jobbörse einen neuen Job in Salzburg. Auch Arbeitgeber profitieren von unserem "Salzburgerblog", denn die Unternehmen nutzen eine weitere Möglichkeit zur informativen Firmenpräsentation und lassen potenzielle Mitarbeiter*innen hinter ihre Kulissen blicken (Arbeitgebernews). Auch du willst zu einem unserer Blogger werden, oder einen Gastbeitrag auf salzburgerjobs.at veröffentlichen? Kontaktiere uns!