Was macht ein*e Digital Business Manager*in?

Digital Business Manager*innen beschäftigen sich mit dem Einsatz digitaler Medien und allen diesbezüglichen Prozessen eines Unternehmens und sorgen dabei für die bestmögliche gewinnbringende Umsetzung. Um dies zu erreichen, analysieren die Manager*innen bestehende Prozesse, erweitern diese und eruieren dabei mögliche Schwachstellen, um eine Verbesserung zu ermöglichen. Demnach übernehmen sie eine wichtige Rolle in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens und sorgen mit ihrer Arbeit für die laufende Optimierung der digitalen Prozesse.

Was macht ein*e Digital Business Manager*in?

Berufsbild Digital Business Manager*in

Insbesondere facheinschlägige Studienabschlüsse bilden eine geeignete Grundlage, um als Digital Business Manager*in tätig zu werden, aber auch Lehr- bzw. Schulausbildungen (mit etwaiger Spezialisierung) können für das nötige Wissen sorgen. Die Berufsanwärter*innen sollten aber jedenfalls Zahlenaffinität, analytisches, vernetztes und unternehmerisches Denkvermögen, Organisationstalent, gewisses Gespür für digitale Trends sowie natürlich Freude am Umgang mit digitalen Medien mitbringen.


Die Aufgaben von Digital Business Manager*innen

  • E-Commerce und E-Business
  • Strategisches Management (mit Hinblick auf digital Business)
  • Produktmanagement der Onlineagenden
  • Online- und Multichannel-Marketing
  • Informationsmanagement
  • Web-Content-Management
  • Innovationsmanagement
  • Auswertung und Darstellung von statistischen Daten
  • Planung und Umsetzung von digitalen Maßnahmen
  • Kontrolle der digitalen Prozesse
  • Usw.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Betriebs- bzw. wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge mit Spezialisierung auf Digital Business/Digitale Medien/o.ä. erscheinen als besonders passende Grundlage zur Berufsausübung. Darüber hinaus können auch (kaufmännische) Lehrausbildungen oder der Abschluss einer berufsbildenden mittleren/höheren Schule mit etwaiger Spezialisierung herangezogen werden. Von externen Bildungseinrichtungen werden indes spezifische Aus-/Weiterbildungen angeboten, welche wiederum bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Aussicht stellen.

Allgemein stehen die Berufschancen sehr gut, da die Digitalisierung auch vor der Wirtschaft keinen Halt macht und demnach laufend qualifiziertes Personal gesucht wird. Der Einstieg erfolgt (wie bei Managementposten üblich) meist in einer Assistenz- bzw. Junior-Anstellung, woraufhin die Karriereleiter ins Management hochgeklettert werden kann und auch die Ausübung des Berufes in selbständiger (insbesondere beratender) Form wäre denkbar.


Das Gehalt von Digital Business Manager*innen

Digital Business Manager*innen verdienen in Österreich laut Kollektivvertrag ein Bruttoeinstiegsgehalt von durchschnittlich € 2.200,- bis 3.000,- pro Monat. Dieser Betrag hängt aber auch stark vom jeweiligen Bildungsabschluss und dem Tätigkeitsbereich bzw. der jeweiligen Branche ab. Indes ist es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei überlassen, ob bei jeweiliger Qualifikation und Berufserfahrung eine Überzahlung möglich ist.

 

Weitere News