Was macht ein*e Content Marketing Manager*in?

Der kreative Beruf der Content-(Marketing-)Manger*innen besteht hauptsächlich in der Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten (= Content) für Websites, Social-Media-Kanäle, Intranet, Newsletter, etc. Dabei gestalten sie sowohl textlichen als auch grafischen Content, um damit die jeweilige Zielgruppe bestmöglich anzusprechen.

Was macht ein*e Content Marketing Manager*in?

Berufsbild Content Marketing Manager*in

Um die Inhalte der breiten Masse zugänglich zu machen, wird heutzutage viel mit Content-Management-System (CMS) wie WordPress, Joomla, Typo3, etc. gearbeitet. Neben der Erstellung des Contents beschäftigen sich die Content-Manager*innen viel mit Webanalysen, um darauf basierend neue Konzepte zu konzipieren – dabei arbeiten sie eng mit der Marketingabteilung zusammen, damit die komplette Marketingstrategie eines Unternehmens eingehalten und laufend verbessert werden kann.

Zwar gibt es für die Berufsausübung keine vorgeschriebene Ausbildung, aber insbesondere facheinschlägige Studiengänge, Lehrausbildung sowie mittlere/höheren berufsbildende Schulen können als gute Grundlage dienen. Des Weiteren sollten die Berufsanwärter*innen insbesondere ausgezeichnete Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse, großes Interesse an modernen Medien und deren Entwicklung sowie am Marketing allgemein und zumindest Grundkenntnisse im grafischen Bereich (Bildbearbeitung, Design, ggf. Videoschnitt, etc.) mitbringen. Ebenfalls erscheinen ein Gespür für Trends, Fremdsprachenkenntnisse (Englisch!) und viel Kreativität äußerst bedeutsam.


Die Aufgaben von Content Marketing Manager*innen

  • Erstellung, Betreuung und Weiterentwicklung von Webinhalten
  • Textlichen und grafischen Content erstellen
  • Storytelling
  • Suchmaschinenoptimierung und -marketing
  • Strategien konzipieren und umsetzen
  • Zusammenarbeit mit Marketing
  • Social-Media-Kanäle betreuen und weiterentwickeln
  • Durchführung/Auswertung von Webanalysen
  • Etc.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Um als Content-(Marketing-)Manager*in tätig werden zu können, bieten sich vorab – wie eingangs erwähnt – insbesondere facheinschlägige Studiengänge (z.B. im wirtschaftlichen (Schwerpunkt Marketing), kommunikationswissenschaftlichen, technischen (Medieninformatik), künstlerischen, etc. Bereich), Lehrberufe, mittlere/höhere berufsbildende Schulen und auch (Weiter-) Bildungskurse an privaten Bildungseinrichtungen an. Wichtig ist dabei insbesondere, dass auch nach Berufseintritt die Bereitschaft zur fortlaufenden Weiterbildung und großes Interesse an der Weiterentwicklung der neuen Medien besteht.

Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt und auch Karrierechancen sehen für Content-Manager*innen dank der laufenden Digitalisierung äußerst gut. Dabei sollten sie jedoch viel Kreativität und fundiertes Fachwissen mitbringen, um sich gegen die hohe Konkurrenz durchsetzen zu können. Natürlich ist auch der Schritt in die Selbständigkeit möglich – hier besteht ebenfalls Potenzial, da besonders textliche Arbeiten gerne „outgesourced“ werden.


Das Gehalt von Content Marketing Manager*innen

Als Content-Manager*in verdient man in Österreich laut Kollektivvertrag ein Bruttoeinstiegsgehalt ab ca. € 2.000,- bis 2.400,- pro Monat. Die genaue Höhe richtet sich dabei insbesondere nach vorangegangener Ausbildung und kann je nach Qualifikation und Erfahrung durch eine freiwillige Überbezahlung durch den*die Arbeitgeber*in natürlich auch höher ausfallen. Für Selbständige hängt das Einkommen natürlich von der jeweiligen Auftragslage und dem eigenen Honorar ab.

 

Weitere News

Der informative Blogbereich von salzburgerjobs.at hält Jobsuchende sowie Arbeitgeber in Sache Arbeit, Karriere und beruflichen Alltagstrends aus Salzburg, ganz Österreich und über die Landesgrenze hinaus auf dem Laufenden. Potenzielle Bewerber*innen schulen wir mit hilfreichen Bewerbertipps auf die bevorstehende Vorstellungsphase und feilen sie zu richtigen Bewerbungsprofis. Salzburgerjobs.at informiert über aktuelle Trends aus der Salzburger Arbeitswelt und veröffentlicht hilfreiche Statistiken zum allgemeinen Arbeitsmarkt in ganz Österreich. Unsere Leser*innen verwirklichen ihre Karriere-Träume und realisieren über unsere regionale Jobbörse einen neuen Job in Salzburg. Auch Arbeitgeber profitieren von unserem "Salzburgerblog", denn die Unternehmen nutzen eine weitere Möglichkeit zur informativen Firmenpräsentation und lassen potenzielle Mitarbeiter*innen hinter ihre Kulissen blicken (Arbeitgebernews). Auch du willst zu einem unserer Blogger werden, oder einen Gastbeitrag auf salzburgerjobs.at veröffentlichen? Kontaktiere uns!